5 Tipps zum sauberen und sicheren Aufbewahren Ihrer Werkzeuge

30 Oktober 2018| News| Jelle Tienken


Die Garage oder das Gartenhaus werden häufig für die Aufbewahrung von Gartengeräten und Werkzeugen benutzt. Häufig führt dies zu einem großen Chaos, da der Stauraum nicht ideal genutzt wird. Im Folgenden werden wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps geben, wie Sie in Zukunft Ihr Werkzeug sicher und ordentlich aufbewahren können. Dies ist nämlich schon mit ein paar einfachen Tricks möglich.


  1. Installieren Sie eine Werkzeugwand in Ihrer Garage. Eine Werkzeugwand ist ein einfacher Weg um Ihre Werkzeuge zu verstauen und vor allem immer griffbereit zu haben. Jedes Werkzeug hat einen bestimmten Platz. So wird dem Chaos ganz geschickt aus dem Weg gegangen. Außerdem ist eine Werkzeugwand auch optisch ein Hingucker und ist in unterschiedlichen Farben erhältlich, so können Sie es individuell an Ihre Garage oder Ihr Gartenhaus anpassen.
  2. Ein weitere Möglichkeit Werkzeug aufzuhängen sind Magnetstreifen. Diese eignen sich besonders gut für kleines Werkzeug oder Bohraufsätze. Mit Magnetstreifen sparen Sie Platz, da Sie keine extra Werkzeugkiste rumstehen haben. Außerdem können Sie die Magnetstreifen überall anbringen, zum Beispiel an Regalbrettern oder der Wand. Sie wissen immer genau, wo sich Ihre Bohraufsätze befinden, ohne groß suchen zu müssen.
  3. Ebenfalls können Sie den freien Raum unter Ihrer Decke nutzen, indem Sie einfach Balken anbringen und in diese Kisten schieben. So nutzen Sie Ihren Platz optimal und haben mehr Stauraum für Ihr Werkzeug und Ihre Gartengeräte.
  4. Für kleine Dinge, wie zum Beispiel Schrauben, Nägel oder Dübel, sind Einweckgläser eine gute Aufbewahrungsmöglichkeit. Zusätzlich machen diese auch optisch etwas her und können einfach unter ein Regalbrett mit dem Deckel festgeklebt oder festgeschraubt werden und dann ganz einfach nach unten aufgedreht werden. So haben Sie mehr Platz auf den Regalbrettern für andere Werkzeuge und haben auch Ihre kleinen Gegenstände ordentlich verstaut. Anstelle der Einweckgläser können Sie selbstverständlich auch einfach kleine Plastikboxen verwenden, um Ihre kleinen Gegenstände zu organisieren.
  5. Natürlich müssen auch Ihre großen Gartengeräte einen Platz in Ihrer Garage oder Ihrem Gartenhaus finden. Für Geräte wie Harken, Schaufeln oder Sparten kann man ganz einfach einen Ständer oder ein Regal selber bauen. Dafür brauchen Sie lediglich ein paar Holzplatten. In diese müssen Sie Schlitze schneiden, für die Gartengeräte. Auf diese Art und Weise stehen Ihre großen Gartengeräte nicht mehr auf dem Boden herum und sind zusätzlich noch organisiert.

Mit diesen 5 Tipps garantieren wir Ihnen, dass Ihre Garage oder Ihr Gartenhaus im Handumdrehen ein organisierter und sauberer Raum sein wird, der genügend Platz für all Ihre Gerätschaften und Werkzeuge bietet.

Sie sind noch auf der Suche nach einer Garage oder einem Gartenhaus? Dann stöbern Sie doch einmal durch unsere Auswahl und vielleicht finden Sie genau das Objekt, nachdem Sie suchen.

 

Hat Ihnen dieser Blog gefallen? Melden Sie sich für unseren kostenlosen monatlichen Newsletter an und erhalten Sie jeden Monat Blogs wie diesen!

Newsletter sign up Lugarde

Teilen: